AIV übernimmt Vertretung für WEBER Entgratmaschinen in Bayern

WEBER Innovationen – Vorteil für unsere Kunden

WEBER baut Schleifmaschinen für Entgraten, Verrunden und Oberflächenschleifen von Blechen und Blechteilen.

Zum Einsatz kommen neben den klassischen Techniken wie Walzenschleifen und Bürsten die WEBER Entwicklungen STC Bolzenschleifbalken und DR Planetenkopf. Die Schleifverfahren können im Trocken- und Nassschliffverfahren arbeiten.

Für das Oberflächenschleifen und Bürsten hat WEBER eine modulare Baureihe im Programm für mehrere Schleifwalzen und Bürstwalzen. Sie wird mit bis zu 2 Metern Arbeitsbreite gebaut.

Innovation made by WEBER.

Bearbeitungsstationen 

WEBER GD Schleifwalze - Perfekte Entgratung & Oberflächenfinish

Für das Oberflächenfinish setzt WEBER die GD Schleifwalze mit einem Breitband ein: Perfekte Oberflächenbearbeitung und ein optimal entfernter Grat werden in einem Arbeitsgang erreicht. Der Schleifdruck entsteht durch ein Nach-unten-stellen der Walze unter das Nullniveau. Beim Anfahren der Teile wird die Gummierung der Walze nach innen gedrückt. Die Rückstellkraft der Walze ist somit die Schleifkraft.

 

WEBER DR Planetenkopf - Allseitige, homogene Kantenbearbeitung

Der WEBER Planetenkopf ist mit bis zu sechs rotierenden Topfbürsten bestückt. Durch die Rotation wird das Bauteil von allen Seiten gleichmäßig und homogen bearbeitet. Je nach Zustellung wird eine optimale und hoch effiziente Kantenverrundung erreicht. Bei der patentierten WEBER Lösung überlappen sich die Werkzeuge der nebeneinander liegenden Köpfe, sodass über die gesamte Maschinenbreite gleichmäßig verrundet und entgratet wird.

 

WEBER MRB Multirotationsbürste - Allseitige, homogene Kantenbearbeitung

Auch beim Einsatz von Rundbürsten werden mehrere rotierende Köpfe nebeneinander angeordnet. Das ineinander-kämmen der Bürsten sorgt, bei zwei Bürsten pro Kopf, für gleichmäßige Bearbeitungsergebnisse über die gesamte Arbeitsbreite. Das MRB System ist ideal auch für dünne Materialdicken und Stanzteile mit Durchzügen geeignet. 

 

WEBER STC Bolzenschleifbalken - Entgraten von  Autogen- und Plasmateilen

Konstante Schleifqualität, großer Materialdurchsatz und niedrige Betriebskosten durch langlebige Schleifbandlaufzeit kennzeichnen diese Technik. Die Funktion ist einfach und durchdacht. Durch die langen Kontaktflächen arbeitet es an allen Kanten automatisch stärker, ohne dabei Sekundärgrate zu erzeugen. Die Vorspannung gleicht alle vorhandenen Dickenunterschiede von Teil zu Teil selbständig aus.

 

WEBER MRB mit Drahtbürsten - Entfernen von Zunder und Oxidschicht

Um ein zuverlässiges Entfernen von Zunder zu gewährleisten hat WEBER ein spezielles Drahtbürstenwerkzeug entwickelt.  Die Drahtbürsten  machen das Entzundern bis zu einer Blechstärke von 20 mm pro Seite möglich. Sie bestechen durch extreme Langlebigkeit und lassen sich in kürzester Zeit problemlos gegen andere Rundbürsten austauschen.

 

WEBER CBF Oberflächenschliff - Perfektes, variables Oberflächenfinish

Eine perfekt geschliffene Metalloberfläche ist ein herausragendes Qualitätsmerkmal. Diese WEBER Technik wird zum Erzeugen unterschiedlicher Strichlängen und Schliffbilder eingesetzt. Sie sorgt für lange Schleifbandstandzeit und geringe Erwärmung. Der Toleranzausgleich des Druckbalkens ermöglicht auch die Anwendung bei dickeren Blechen.

 

Bei Fragen nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf!